„Niemand ist bei den Kälbern“: Interview mit Alina Herbing

„Ich habe sehr viel experimentiert“

Alina Herbing hat ein Buch über das Landleben geschrieben und ich habe sie dazu ausgefragt. Ich bin übrigens selbst auf dem Land aufgewachsen und nenne zwei Paar Gummistiefel mein Eigen (ein Paar zum Ausgehen) – falls ihr noch Bedarf an Buch oder Gummistiefeln Weiterlesen

Geile Scheiben

Essen, das sich an den Gaumen schmiegt

Eine Trennung ist nicht nur ein Abschied, sie ist auch eine Rückbesinnung auf die eigenen Küchenwaren. Die Aufteilung unserer gemeinsamen Dinge lief komplikationslos und ohne Diskussionen ab. Dann kam der Tag, als ich eine Handvoll Küchengerätschaften zusammenwarf, um sie zu behalten.

Weiterlesen

„Urban Yoga“ – Interview mit Amiena Zylla

Die Sinne schärfen

Ein frohes neues Jahr wünsche ich euch! Sicher habt ihr lauter gute Vorsätze. „Mehr Sport“ zum Beispiel. Da kann ich euch behilflich sein, Weiterlesen

Ich war in der Kirche

An die Sonne denken

Meine Kinder gehen auf eine kleine Grundschule, deren Schüler, Schülerinnen und Lehrerinnen sich einmal im Jahr, nämlich kurz vor Weihnachten, geschlossen auf den Weg in die zwei Kilometer entfernte Kirche machen, um dort den anwesenden Eltern Weihnachtslieder ins Ohr zu brüllen.

Weiterlesen

„Nächte der Toten“: Interview mit Tim Vogler

„Fast rauschartig“

„Nächte der Toten“ ist der zweite Band der Reihe „Berlin Metropolis“ von Tim Vogler.

Ich habe selten ein Buch gelesen, das auf so vielen verschiedenen Zeitebenen spielt. Da haben wir einerseits das Berlin des Jahres 2049, Weiterlesen

Hallo Blog,

lange nicht mehr hier gewesen.

In der Ecke stapeln sich die Betten, die noch beschrieben werden müssen. In der anderen liegt ein Haufen Briefe, der abgetippt werden möchte. Vor mir ein Berg Bücher, die ich gelesen und für gut befunden habe. Hinter mir ein turbulentes halbes Jahr.

Weiterlesen

„Ad hoc visualisieren“: Interview mit Malte von Tiesenhausen

Visuelle Eselsbrücken

Malte! Ein Buch mit lauter bunten Bildchen, die einem das Erstellen von lauter bunten Bildchen erklären. Das ist so cool! Weiterlesen

Nostalgiebetten – Bett 8 und 9

„Das ist mein Ex!“

Als ich aus Straßburg zurückkam, stand fest: Sprachen will ich studieren. Warum es ausgerechnet Tübingen wurde und warum ausgerechnet Russisch, Englisch und Deutsch – ich glaube, die Sprachen habe ich am Ende ausgelost. Weiterlesen

„Spreewaldgrab“: Interview mit Christiane Dieckerhoff

„Ich kenne keinen Joachim.“

Christiane Dieckerhoff kannte ich bisher nicht. Aber nun habe ich ihren Spreewaldkrimi gelesen und bin begeistert. Ich durfte sie ausfragen und freue mich über ihre großartigen Antworten. Weiterlesen

Paris mit Bier

Täschle mit Kaltgetränken

Letztes Wochenende war ich in Paris. Dort gibt es jetzt mehr Sicherheit – oder Unsicherheit, je nach Sichtweise. Ich wohnte bei meinem besten Freund (dem von Bett 7) und verbrachte die Tage mit meiner besten Freundin (der von Bett 3a).

Weiterlesen