Beiträge

Vernebelte Hoffnungsschimmer

Ach, herrje. Gestern war ein wirrer Tag. Erst wurde mir meine Entlassung in Aussicht gestellt, weil nichts zu finden sei. Fand ich ziemlich deprimierend. Dann die Mitteilung, man habe erhöhte Weiterlesen

Wollkram

Halb sechs am Morgen. Der übliche Herr duscht. Ich kann das ignorieren. Bis meine neue Nachbarin Inge ihr Licht anmacht und ihrerseits lautstark das Bad aufsucht. (Oh ja, das geht.) Es folgen Weiterlesen

Nervkram

Tür auf, Licht an. Sieben Uhr. „Guten Morgen! Jetzt machen Sie Zuckerbelastungstest.“ Au ja.  Aber vorher noch Blutdruck  und so. Wir haben uns zimmerintern auf 110:70 geeinigt, eigentlich könnte Weiterlesen